XML ermöglicht dynamische Downloads per Flash MX

Die Fähigkeit, XML zu parsen und in MX auf XML-gestützte Daten zurückgreifen zu können, zeigt das Entwicklungspotenzial von Flash. Mit dieser Funktionalität kann man Menüeinträge verändern, indem man eine XML-Datei anpasst, anstatt das ActionScript neu schreiben zu müssen.

In diesem Artikel werden wir eine Oberfläche konstruieren, die die Animations-Power von Flash zur Anzeige dynamischer Inhalte nutzt. Am Ende werden wir ein kleines Stück Software haben, dass sich als Produktpräsentation verwenden ließe. Der Quellcode für diese Anwendung steht hier zum Download bereit.

Und das brauchen wir:

  • Flash MX

  • Die Quelldateien für dieses Projekt
  • Ein gewisses Maß an Erfahrung im Umgang mit XML und Flash ActionScript

Es ist zwar eine gute Idee, ein zu komplex werdendes ActionScript in Includes (#include IhreDatei.as) zu unterteilen, an dieser Stelle werden wir dies jedoch nicht tun. Unsere Anwendung ist simpel genug, um den größten Teil der Codierung in der Flash-MX-Umgebung zu erledigen. Am Ende kann jeder selbst entscheiden, auf welche Weise er das Ergebnis weiter ausbauen möchte. Um darauf vorbereitet zu sein, sollte man auf den Code achten und ihn in externe ActionScript-Dateien aufteilen, sobald dies notwendig erscheint.

Themenseiten: Anwendungsentwicklung, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu XML ermöglicht dynamische Downloads per Flash MX

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *