Effiziente Website-Erstellung mit CGI

Die effiziente Erzeugung dynamischer Websites ist nach wie vor eine Herausforderung für Web-Entwickler, besonders wenn man von statischen HTML-Seiten auf CGI umsteigt.

Hier einige Zahlen zur Performance, die bei Tests mit drei CGI-Strategien in der Erstellungsphase von Websites gewonnen wurden.

Die CGI-Kandidaten

Die Tests bewerteten die Performance von drei gängigen Perl-Techniken für die Website-Erstellung:

  • HERE-Dokumente

  • Templates
  • CGI.pm-Modul

Hier eine kurze Übersicht über diese drei Techniken:

HERE-Dokumente

HERE-Dokumente werden in der perldata-Manpage im Abschnitt Scalar Value Constructors beschrieben. Sie erlauben das Einbetten von reinem Text in einer Datei, die ansonsten nur Perl-Code enthält. Da HTML als reiner Text dargestellt wird, bieten HERE-Dokumente eine direkte Lösung. Außerdem unterstützen sie die Interpolation von Variablen, so dass der reine Text Perl-Variablen enthalten darf. Hier ein kurzes Beispiel:


#!/usr/bin/perl -w
my $color = "red";
print<<HERE;
This car is $color.
HERE

Dieses Skript gibt „This car is red.“ aus. Der häufigste Kritikpunkt an
HERE-Dokumenten ist, dass die Skripts schwieriger lesbar werden. Große HERE-Dokumente mitten im Perl-Code stören den normalen Ablauf der Programmieranweisungen.

Themenseiten: Anwendungsentwicklung, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Effiziente Website-Erstellung mit CGI

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *