Jakarta Commons Lang-Projekt mit zentralisierten Utility-Funktionen

Die meisten Entwickler haben ihre eigenen Sets häufig genutzter Utility-Funktionen, die nicht gut organisiert oder dokumentiert sind. Ziel des Commons Lang-Projekts ist daher die Bereitstellung einer einheitlichen, geprüften und dokumentierten Library.

Die meisten Entwickler arbeiteten bislang mit einem beschränkten Set an Utility-Funktionen wie capitalize, stringToInt oder split. Häufig gehen gängige Libraries nicht über diese Optionen hinaus, da keine Zeit für die Erprobung, die Dokumentation und das Packaging aufgewandt wird. Die Codes stammen meist von einem einzelnen Entwickler und werden nicht von anderen Entwicklern einer kritischen Prüfung unterzogen.

Apache Jakarta Commons Lang ist eine API, die darauf abzielt, diese gängigen Utility-Funktionen zu zentralisieren, wobei eine umfassende Dokumentation, hohe Stabilität und eine ausreichende Prüfung durch andere Entwickler gewährleistet ist – wobei es manchmal durchaus zum Streit kommen kann.

Bessere Zusammenarbeit

Vor einigen Jahren war der Mangel an gemeinsamer Code-Planung an meinem Arbeitsplatz gang und gäbe. Wir hatten zwei String-Handling-Klassen, eine Handvoll im System verteilter Util-Unterpakete und eine derart schlampige Dokumentation, dass wir häufig gar nichts von den Util-Paketen wussten, die andere erstellt hatten. Darüber hinaus gab es keinen Plan für die Zusammenfassung häufig benutzter Elemente in einem gemeinsamen Paket.

Das war ziemlich frustrierend, so dass ich schließlich mit dem Schreiben meines eigenen Sets gängiger Klassen in einer Library mit der Bezeichnung GenJavaCore begann. Diese Library erreichte eine mittlere Entwicklungsstufe, wobei eine durchschnittliche Dokumentation sowie ein gewisses Maß an Stabilität in häufig verwendeten Code-Sequenzen gegeben war, allerdings eine Beurteilung durch andere fehlte. Ich hatte einige in der ganzen Welt verteilte Benutzer, jedoch alles im kleinen Rahmen.

Als ich zu Apache kam (wo ich als Einstieg String Taglib der Jakarta Taglib erstellte), bestand ein Teil meiner Aufgaben im Extrahieren der String-Library von String Taglib für das Jakarta Commons-Projekt. Dieses enthielt eine kleinere, bereits vorher vorhandene StringUtils-Library und wurde zu einem der Ausgangselemente des neuen Lang-Projekts.

Die zentrale Idee von Jakarta Commons Lang besteht in der verbesserten Nutzung der Standard-Java-Libraries, vor allem java.lang.*, wobei jedoch durchaus auch andere Java-Libraries wie java.util.Date oder die Java-Array-Funktionen einbezogen werden können. Der Kern der Library kann von jedem Java-Entwickler problemlos genutzt werden. Die Library soll jedoch mehr als nur eine Sammlung von Utility-Klassen darstellen.

Während des vergangenen Jahres hat sich das Jakarta Commons Lang-Projekt entwickelt und verbessert, wobei Code aus den Jakarta-Projekten, persönliche Libraries von Beteiligten (z.B. GenJavaCore) und Anregungen der Beteiligten mit einflossen. Oft wurde eine simple Idee nach ihrer Bereitstellung in Mailing-Listen zu einem leistungsfähigeren Konzept ausgebaut.

Themenseiten: Anwendungsentwicklung, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Jakarta Commons Lang-Projekt mit zentralisierten Utility-Funktionen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *