Planen Sie die Sicherheit Ihrer Web Services

Für die öffentliche Bereitstellung von Web Services ist eine starke Sicherheitslösung erforderlich, um einen nicht autorisierten Zugriff zu unterbinden. Hier erfahren Sie mehr über zwei grundlegende Ansätze Web Services abzusichern: über den Kanal oder über die Pakete.

Fragt man Entwickler für Java oder .NET, in welche Richtung sich die Softwareentwicklung bewegt, wird man die Aussage erhalten, dass die Zukunft in Anwendungen für virtuelle Maschinen – wie die Java Virtual Machine (JVM) oder die Common Language Runtime (CLR) für .NET – liegt, wobei Anwendungen auf unterschiedlichen Plattformen mithilfe von XML-Web Services verknüpft sind. Schon bald werden die Interoperabilitäts-Probleme von COM und CORBA vergessen sein. Diese zukünftige Interoperabilität kann jedoch nur mit gemeinsamen Standards erreicht werden. Bis zu deren allgemeiner Einführung und Implementierung in die Plattformen der Anbieter werden allerdings noch sechs bis achtzehn Monate vergehen. Bis dahin benötigen die Entwickler Lösungen, die eine Kommunikation über Web Services zwischen den Systemen erlauben.

Im Wesentlichen gibt es zwei Möglichkeiten zur Absicherung von Web Services. Bei der ersten werden die Sicherheitsmaßnahmen über die Kanalebene realisiert, bei der zweiten wird durch Veränderungen der Datenpakete die Sicherheit gewährleistet.

Themenseiten: Anwendungsentwicklung, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Planen Sie die Sicherheit Ihrer Web Services

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *