Wireless-Netzwerk-Adapter: Freiheit fürs Notebook

Wir werfen einen Blick auf die Wireless-Netzwerk-Adapter von sechs verschiedenen Anbietern. Ran an den Laptop und die Reise kann beginnen.

Es ist bereits seit einigen Jahren kein Problem mehr, von einem öffentlichen PC aus ins Internet zu gelangen. Ob man sich am Flughafen, im Hotel oder im Café um die Ecke befindet, das Netz ist gewöhnlich nur ein paar Klicks weit entfernt. Aber heute kann man sich dank der Wireless-Netzwerke, die in den meisten Großstädten wie Pilze aus dem Boden sprießen, nahezu überall seine E-Mails, die Sportergebnisse und die neusten Nachrichten auf dem eigenen PC anschauen.

Was braucht man also, um mit dem eigenen PC drahtlos ins Netz zu gehen? Wenn man bereits einen tragbaren PC besitzt, braucht man lediglich noch einen Wireless Network Adapter, der in den Typ-II-Einschub des Computers passt. Bei einigen neueren Laptops ist die Hardware für den Wireless-Betrieb sogar schon eingebaut. Aber die explosionsartigen Entwicklungen, die bei Produkten und Standards im Bereich Home-Networking derzeit stattfinden, machen es zuweilen schwer, den richtigen Adapter für die eigenen Bedürfnisse zu finden. Wireless-Adapter können bei Installation, Konfigurations-Software, Sicherheits-Standards und technischer Unterstützung erhebliche Unterschiede aufweisen. Um die Auswahl zu erleichtern, wurden vier höchst unterschiedliche Modelle miteinander verglichen.


3Com 11 Mbps Wireless LAN PC Card mit XJACK Antenne 
Die WLAN-Karte von 3Com etwas teurer als die Konkurrenz. Aber sie bringt ein ganzes Bündel an Sicherheitsfunktionen mit, die man bei Billigkarten nicht findet. Allerdings ist ein 11 Mbps Access Point 6000 von 3Com erforderlich, um diese Funktionen nutzen zu können. Ansonsten ist dies eine solide Karte, die für geschäftliche Anwender gedacht ist. Sie bietet ein leicht zu bedienendes Setup-Utility sowie eine beachtliche Performance. 
 Test lesen

Nokia D211 GPRS/WLAN Modem Card 
Die Nokia D211-Karte bietet in einem kompakten Gerät sowohl WLAN- als auch GPRS-Funktionalität. In einem Notebook ist sie als Standard-802.11b-WLAN-Karte zu verwenden, solange man sich im Büro aufhält. Draußen kann man dann auf GPRS umschalten, so dass man auch unterwegs nicht auf Internet-Aktivitäten wie E-Mail und Web-Browsing verzichten muss. 
 Test lesen

SMC Wireless CompactFlash SMC2645W 
Die SMC2645W ist eine typische CompactFlash (CF) Type II-Karte, aber sie wird mit einem PC-Card-Adapter geliefert, was für zusätzliche Flexibilität sorgt. Dank der problemlosen Installation ist das Gerät schnell betriebsbereit, und der mitgelieferte PC-Card-Adapter ist eine nette Beigabe, wenn man die SMC2645W auch mit seinem Notebook verwendet. 
 Test lesen

Linksys WPC11 Instant Wireless Network Adapter 
Die Home-Networking-Geräte von Linksys sind bekannt für leichtes Setup und niedrige Preise. Der Linksys WPC11 Instant Wireless Network Adapter bildet hier keine Ausnahme. Mit einem Verkaufspreis von 100 Euro bietet diese Karte ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. 
 Test lesen

NetGear WAB501 Dual-Band Wireless Adapter 
Der Netgear WAB 501 Dual-Band Wireless Adapter ist die Wireless-Netzwerk-Karte der Zukunft. Während der 802.11b-Standard auch weiterhin am beliebtesten ist, ist er für Streaming Video doch zu langsam. Dafür benötigt man den neueren und schnelleren 802.11a-Standard. Diese Karte ist sowohl für 802.11a als auch für 802.11b ausgelegt. 
 Test lesen

Proxim Orinoco 11Mbps Gold Wireless PC Card 
Die Orinoco World PC Card Gold von Proxim kam schon Ende 2000 auf den Markt, aber regelmäßige Preissenkungen und Updates machen dieses 802.11b-Modell noch immer zu einer guten Wahl für Geschäftsreisende. 
 Test lesen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Wireless-Netzwerk-Adapter: Freiheit fürs Notebook

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *