Gemeinsame Breitbandnutzung in kleinen Büros

So funktioniert der gemeinsame Internet-Zugriff über das ATM-Protokoll.

Frage: Ich verwende Singtel Magix (Singapurs ATM-Breitband-Internetdienste) und möchte gemeinsam mit anderen PCs im Büro meinen Zugang nutzen. Können Sie mir einen Router empfehlen, der das Magix ATM-Netzwerk (Asynchronous Transfer Mode) unterstützt?



Antwort: Schlechte Nachrichten für Magix-Benutzer: Nur eine Handvoll Modelle unterstützen den gemeinsamen Internet-Zugriff über das ATM-Protokoll. Hierzulande sind Efficient Networks, Aztech und Zyxel die bekanntesten Marken mit einer Unterstützung dieses Standards. Allerdings sind diese Router aufgrund ihrer komplexen AMT-Unterstützung meist teurer als einfache Kabel-/DSL-Versionen, wobei die Preise von 249,- Singapur-Dollar bis zu 699,- Singapur-Dollar für ein Spitzenmodell reichen. Und wenn Sie mehr als einen Rechner in Ihrem Büro vernetzen wollen, müssen Sie für den Kauf zusätzlicher Switches bzw. Hubs zur Verknüpfung weiterer Terminals eventuell noch mehr ausgeben.

Vor dem Kauf sollten Sie die folgenden drei Fragen klären:

1. Wie viel wollen Sie ausgeben?
Wie bereits erwähnt, sind ATM-Router nicht billig. Integrierte Komplettlösungen können zwar in manchen Fällen ganz praktisch sein, doch kosten Sie aufgrund ihrer Zusatz-Features noch mehr als die Basis-Modelle. Wenn Sie also keine Extras wie einen eingebauten Switch oder Druckserver benötigen, ist ein einfacher Router wie der 249,- Singapur-Dollar teure Zyxel Prestige 642r für den gemeinsamen Internet-Zugang durchaus ausreichend. So beschränken Sie die Kosten auf ein Minimum.

2. Benötigen Sie ein Gerät mit einfachem Setup?
Dieser Aspekt ist vor allem dann wichtig, wenn Sie noch keine Erfahrung mit der Einrichtung eines Routers haben. Natürlich sind heutzutage die meisten Netzwerk-Geräte mit einer Plug&Play-Funktion ausgestattet und somit einfach zu installieren – am Netzwerk anschließen und fertig. Falls Sie jedoch bestimmte, von Ihrem ISP geforderten Konfigurationen vornehmen müssen (z.B. Änderungen der IP-Adresse oder der User-ID-Eingabe), sollten Sie einen Router kaufen, der über ein einfaches und leicht verständliches grafisches Menüsystem verfügt. Mit einer simplen Benutzerschnittstelle sparen Sie sich viele Stunden mühsamen Ausprobierens der Gerätekonfiguration. Die Router von Zyxel und Aztech sind mit diesem Feature ausgestattet.

3. Wie viele Computer benutzen die Internet-Verbindung?
Da Sie von einem Büro sprechen, gehe ich davon aus, dass Ihr Netzwerk aus mindestens zwei Rechnern besteht. Wenn Sie mehr als zwei Terminals anschließen wollen, müssen Sie vermutlich einen separaten Switch bzw. Hub erwerben um die übrigen Bürogeräte mit dem Router zu verbinden. Dies erhöht natürlich Ihre Ausgaben, weshalb Sie sich nach einer preisgünstigeren integrierten Lösung umsehen sollten: Bestimmte ATM-kompatible Router, wie der 299,- Singapur-Dollar teure Aztech DSL TurboRouter 9100, bieten zahlreiche Zusatzfunktionen, darunter auch ein eingebauter Switch zur Vernetzung von bis zu vier PCs. Integrierte Lösungen kosten zwar ein wenig mehr als die Basisausführungen, doch sind sie immer noch preisgünstiger als separates Zubehör und sie sparen Platz im Büro.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gemeinsame Breitbandnutzung in kleinen Büros

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *