Windows Mobile 2003 für Pocket PC

Die neueste Version von Microsofts Handheld-Betriebssystem ist eine Verbesserung, die einige entscheidende Entwicklungen zeigt - und einen neuen Namen.

Microsoft hat eine Überarbeitung des Handheld-Betriebssystems Pocket PC angekündigt. Das neue Betriebssystem mit dem unhandlichen Namen „Windows Mobile 2003 for Pocket PC“ basiert auf Windows CE.Net 4.2 statt wie bisher auf Windows CE 3.0. Obwohl das Interface gleich geblieben ist, bietet das Update den Nutzern eine Reihe von graduellen Verbesserungen. Auch wurden zwei neue Anwendungen integriert: ein Spiel und ein Bildbetrachter.

Viele Weiterentwicklungen betreffen Details und sind offensichtlich Reaktionen auf Feedback der Benutzer. Beispiesweise zeigt der Übersichts-Bildschirm „Heute“ auch die Termine von morgen an, wenn alle heutigen bereits aufgelistet wurden. In vielen Ansichtsmodi, etwa beim Maileingang und den Kontakten, gibt es jetzt einen abgedunkelten Hintergrund, der das Lesen auf dem Bildschirm nach Microsofts Meinung erleichtert.


Der Bildschirm Heute zeigt nach den heutigen jetzt auch die morgigen Termine.

Zusätzlich zu diesen Optimierungen gibt es aber auch einige größere Weiterentwicklungen, von denen Microsoft drei betont: verbesserter, unproblematischerer Zugriff auf drahtlose Netzwerke, bessere Multimedia-Fähigkeiten und optimiertes Messaging.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Windows Mobile 2003 für Pocket PC

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *