Microsoft Office 2003 – neue Refresh Beta

Das für den Sommer angekündigte Office 2003 wurde auf das dritte Quartal verschoben. Grund sind zahlreiche Mängel, die in der Beta Release 2 festgestellt wurden.


02. Juli 2003

Im Oktober 2002 hatte Microsoft eine Beta Release 1 des neuen Office-Paketes veröffentlicht, hauptsächlich zum Test durch die eigenen Mitarbeiter und Entwickler. Das im großen Stil verbreitete Beta Release 2 im März diesen Jahres ging an rund 600.000 Interessierte, die ein entsprechendes Feedback erzeugten. Vor allem automatisierte Meldungen, die beim Fehlschlagen einzelner Funktionen innerhalb der Software dem Tester vorschlugen, einen Report an Microsoft zu senden, sorgten für nahezu doppelt so hohe Resonanzen als üblich.

Dieses Utility ist aus Windows XP bekannt und wurde nun zum ersten Mal auch bei einer Office-Beta-Version eingesetzt. Die modifizierte Version, die auch dann funktioniert, wenn der Tester gerade Offline ist, zeigte den Entwicklern von Microsoft mehr Fehler im Office-Paket als erwartet. So wurde der für Sommer geplante Start der Software laut einem Microsoft-Sprecher auf den Herbst diesen Jahres verschoben. Ausschlaggebend seien nicht unerhebliche Fehler im Code, insbesondere beim neuen Outlook. So würden Mails ungewollt mehrfach verschickt und die Kommunikation mit Hotmail würde auch noch nicht fehlerfrei funktionieren.

Nun plante Microsoft eine Refresh-Beta 2. Laut Aussage des Unternehmens gehe es Microsoft beim endgültigen Office Paket in erster Linie nicht um das Erscheinungsdatum, sondern um die Fehlerfreiheit der Software.

Ab sofort ist das Update (Refresh Beta) für Office 2003 auf der Homepage von Microsoft zum Download bereit.

Insgesamt sind es 195 MByte, das eigentliche Update für Office umfasst 127 MByte. Den Rest bilden zwei Pakete für OneNote und InfoPath, zwei Pakete, die in der Final Version von Office nicht mit enthalten sind. Microsoft macht darauf aufmerksam, daß as Update bei der Installation immerhin ein Gigabyte Festplattenspeicher belegt.

Kalender von Outlook 2003: Klick für Großansicht
Kalender von Outlook 2003: Klick für Großansicht

Die Refresh Beta 2 wird vermutlich nicht mehr auf CD zu haben sein, sondern nur online. Unklar ist der Umfang des Pakets, da man sich bisher noch nicht festlegen konnte, ob der komplette Code oder nur entsprechende Patches angeboten werden.
Entgegen Gerüchten handelt es sich bei einer seit Anfang Juni im Internet kursierenden Office Version nicht um die Refresh-Beta, sondern lediglich um eine Microsoft-interne Testversion.

Das Erscheinen einer Refresh-Beta 2 Version ist für gewöhnlich sehr unüblich. Der Redmonder Konzern geht davon aus, dass die Final Version von Office 2003 eine entsprechend hohe Fehlerfreiheit verzeichnen kann, ähnlich einem Produkt mit installiertem ersten Servicepack.

Themenseiten: Business-Software, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft Office 2003 – neue Refresh Beta

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *