Giganten-Duell: 256-MByte- Grafikkarten von ATI und Nvidia

Kaum hat Nvidia seinen neuen Highendchip GeforceFX 5900 Ultra vorgestellt und schon kontert ATI mit der Radeon-Karte 9800 Pro, die nun mit 256 MByte Speicher arbeitet.


16. Mai 2003

Mit der Radeon 9800 Pro 256 bietet ATI ab sofort eine Grafikkarte, die als Gegenstück zu Nvidias neuem Highendchip GeforceFX 5900 Ultra positioniert ist. Genau wie dieser arbeitet der neue ATI-Chip mit 256 MByte Speicher.

Highend-Chips im Überblick

Hersteller ATI Nvidia
Modell Radeon 9800 Pro 256 GeforceFX 5900 Ultra
GPU-Takt 380 MHz 450 MHz
Speichertakt 350 MHz 425 MHz
Pixel-Pipelines 8 8
Speicher-
interface
256 Bit 256 Bit
Speicher-
bandbreite
22,4 GByte/s 27,2 GByte/s
Speicher-
größe
256 MByte 256 MByte
Preis 499 Euro 499 Euro

Duell der Giganten: Nvidia GeforceFX 5900 Ultra
Duell der Giganten: ATI Radeon 9800 Pro 256
Highend-Duell: So mancher PC ist in Sachen Arbeitsspeicher nicht so üppig ausgestattet wie die Highend-Grafikkarten von ATI und NVidia. Beide Modelle greifen auf 256 MBYte Speicher zurück.

Themenseiten: Client & Desktop

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Giganten-Duell: 256-MByte- Grafikkarten von ATI und Nvidia

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *