Trotz des schmalen Rahmens und der eleganten Bauform vermittelt der Acer AL732 bereits beim Auspacken den Eindruck eines robusten und massiven Gerätes. Der Grund: das Aluminiumgehäuse und der filigrane, aber dennoch schwere Ring, der einfach von unten auf den Standfuß geschraubt wird. Alternativ lässt sich der Bildschirm ohne Fuß auch an der Wand oder einem Schwenkarm befestigen.

Die Anschlüsse an der Rückseite sind frei zugänglich und damit gut erreichbar. Der Acer bietet sowohl einen analogen 15poligen D-Sub-Anschluss, als auch einen DVI-Eingang (Digital-Visual-Interface)für digitale Signale. Außerdem stehen noch Anschlüsse für den Sound, den S-Video-Eingang und den Netzanschluss zur Verfügung. Das Netzteil selbst ist nicht integriert, sondern befindet sich in einer externen Box. Der Acer-Bildschirm ist Kensigton-kompatibel und lässt sich somit mit entsprechendem Zubehör auch gegen Diebstahl sichern.

Acer liefert sowohl das Kabel für die analoge Übertragung, aber auch ein DVI-Kabel mit. So läßt sich der AL732 ohne den Kauf eines zusätzlichen Kabels sofort an eine analoge oder digitale Grafikkarte anschließen. Theoretisch. Die Praxis bei dem getesteten Modell sah allerdings etwas anders aus. Bei einer kleinen Charge kam es zu einem Produktionsfehler bei der Pinbelegung der Digitalschnittstelle im Display. So passt das mitgelieferte DVI-Standardkabel zwar vom Steckerformat, aber bei der digitalen Ansteuerung kommt es bei bestimmten Anwendungen zu einem leichten Flimmern und Unregelmäßigkeiten. Acer bietet den betroffenen Kunden natürlich eine entsprechende Lösung an.
Zu den mitgelieferten Kabeln zählen außerdem die Audio- und Videokabel und ein weiterer US-Netzstecker.

An der Vorderseite befinden sich zwischen den beiden 2,5-Watt-Boxen der On-/Off-Schalter und drei Funktionstasten für die Steuerung durch’s Onscreen-Menü, sowie die Auto-Taste für eine automatische optimale Bildjustierung im Analog-Betrieb. Passend zur Alu-Optik sind die Tasten in Silber gehalten.

Die Bedienung innerhalb des Onscreen-Menüs über die drei Tasten gestaltet sich anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, da die Tasten mit Links und Rechts gekennzeichnet sind, im Menü in der Regel aber nach oben und unten navigiert wird. Außerdem erfüllt die Menü-Taste gleichezeitig eine Auswahl- und Bestätigungsfunktion, was anfangs schnell zur Verwirrung führen kann.

Ein eingeblendetes Fenster zeigt beim Einschalten die aktuellen Auflösungs- und Frequenzeinstellungen, sowie auftretende Fehler an.

Das Display ist für eine Auflösung von 1280 x 1024 Pixel bei empfohlenen 60 Hz ausgelegt, maximal sind 75 Hz möglich. Der Acer liefert mit seinen vier Lampen im Hintergrund eine maximale Helligkeit von 260 cd/m² und ein Kontrastverhältnis von bis zu 450:1. Horizontal und vertikal bietet der Acer einen Betrachtungswinkel von maximal 160 Grad, im Praxiseinsatz sind es 140 Grad. Der Neigungswinkel nach oben und unten liegt bei 5 beziehungsweise 15 Grad.

Auch wenn der Test der digitalen Schnittstelle nur eingeschränkt möglich war, liefert der Acer ein hervorragendes und brillantes Bild mit einer homogenen Darstellung und einem sehr guten Kontrast. Die Darstellung präsentiert sich scharfe und gleichmäßig ausgeleuchtet. Die gute Reaktionszeit von 16 ms spielt vor allem bei schnellen Spielen und der Videowiedergabe ein wichtige Rolle. Acers AL732 erfüllt die Vorgaben der TCO99 und ist ISO 13406-2 zertifiziert.

Acer gewährt standardmäßig bei Störungen einen dreijährigen PickUp-Service. Optional lässt sich dieser Service durch ein dreijähriges Next-Day-Replacement ergänzen. Für die Dauer der Reparatur stellt Acer dann ein 15-Zoll-LCD zur Verfügung, Abholung und Installation durch einen Techniker inklusive.

Fazit:

Für einen Straßenpreis von derzeit rund 550 Euro bietet der in seinem Alu-Gehäuse optisch sehr attraktive Acer AL732 nicht nur eine sehr ansprechende Ausstattung, sondern zudem eine hohe Bildqualität und Performance. Auch wenn die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist, ein Gerät mit dem besagten Produktionsfehler zu erhalten: digitale Schnittstelle ausprobieren und im Falles eines tatsächlichen Treffers einfach sofort Acer kontaktieren.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Acer AL732

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *