Format-Künstler: Sechs DVD-ROM-Laufwerke im Prüfstand

Neue PCs werden jetzt schon fast immer mit DVD-Laufwerk ausgeliefert. Wer ...

Neue PCs werden jetzt schon fast immer mit DVD-Laufwerk ausgeliefert. Wer sich nachträglich ein DVD-Laufwerk zulegt, sollte genau darauf schauen was er sich kauft. Es gibt teilweise gravierende Unterschiede sowohl in Preis als auch Leistung.

Das DVD-Format findet immer mehr Anhänger und es wird nicht mehr all zu lange dauern, bis das „gute alte“ CD-Laufwerk vom Markt verdrängt ist. In unserem Test haben wir sechs, schon länger am Markt erhältliche DVD-ROM-Laufwerke unter die Lupe genommen. Dabei stellte sich heraus, das nicht nur Geschwindigkeit ein wichtiger Faktor für die Bewertung ist, sondern auch die Tatsache, dass längst nicht alle Laufwerke mit verschiedenen DVD-Standards zurecht kommen.

Testsieger ist das Gerät von Artec, das insbesondere durch seine Spitzenleistung bei DVDs überzeugt, dicht gefolgt vom Freecom DVD-ROM. Dessen Stärke in Sachen CDs macht sich speziell durch neue Geschwindigkeitsrekorde beim Lesen von CDs bemerkbar. Das Schlusslicht bildet das Teco/Relisys DVD 16x. Woran das liegt und welche Stärken und Schwächen die einzelnen Laufwerke haben, lesen auf den nächsten Seiten.

Themenseiten: Servers, Storage, Storage & Server

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Format-Künstler: Sechs DVD-ROM-Laufwerke im Prüfstand

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *