Top-Tintenstrahler unter 150 Euro

Nicht jeder will und kann viel in einen Drucker investieren. Gerade Anwender ...

Nicht jeder will und kann viel in einen Drucker investieren. Gerade Anwender mit eigenem kleinen Home-Office müssen gelegentlich drucken, und das auch in Farbe. Für diesen Einsatz bieten sich preiswerte Tintenstrahler sehr gut an.

Auf umfangreiche Features muss man bei diesen Modellen zwar oft verzichten, aber dennoch überraschen auch diese kleinen Drucker mit teilweise verblüffender Qualität oder Geschwindigkeit oder sogar erstaunlichen Bildbearbeitungs-Tools. Aber gerade bei preiswerten Modellen sollte man die versteckten Kosten nicht aus den Augen verlieren. Meist wird kein Druckerkabel mitgeliefert und die Kosten für Tinte übersteigen schneller den Kaufpreis, als einem vielleicht lieb ist. Auch die Stabilität der Papierzufuhr- und Ablage spielen eine nicht unwichtige Rolle.
Da jedes Modell seine individuellen Stärken und Schwächen aufweist, sollte die Wahl abhängig von der vorwiegend geplanten Anwendung ausfallen.

Auch wenn die Listenpreise der Hersteller teilweise deutlich höher ausfallen, liegen die Straßenpreise dieser Modelle inzwischen unter 150 Euro.

Themenseiten: Peripherie

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Top-Tintenstrahler unter 150 Euro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *