Vergleich: Acht Festplatten von 80 bis 180 GByte

Festplattenspeicher kann man nie genug haben, schließlich beansprucht schon ...

Festplattenspeicher kann man nie genug haben, schließlich beansprucht schon die Installation von Windows und Office allein mehrere Gigabyte. Um die Festplattenkapazität zu steigern, steht eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Verfügung: intern oder extern, Ultra-ATA oder SCSI, USB oder FireWire?

Zum Test traten acht Festplatten an, mit unterschiedlichen Kapazitäten, Designs und Schnittstellen, um einen Überblick über die verfügbaren Optionen zu geben. Zwei Platten (intern und extern) wurden als „Empfehlung der Redaktion“ ausgezeichnet.

Die gute Nachricht: Man kann für relativ wenig Geld pro Gigabyte seinen Rechner mit einer Menge zusätzlichen Speichers aufrüsten, wie die Übersicht unten zeigt.


Festplatte Euro/GByte
Seagate Barracuda ATA IV 1,86
IBM Deskstar 120GXP 1,96
Maxtor DiamondMax D540X 160 GByte 2,19
Maxtor Personal Storage 3000LE 3,16
LaCie Desktop FireWire HD 160 GByte 3,59
LaCie Desktop USB HD 120 GByte 3,67
Maxtor FireWire 80 GByte 4,61
Seagate Barracuda 180 10,49


Folgende Festplatten haben wir getestet:








Seagate Barracuda ATA IV
Im Bereich der kleineren Kapazitäten liegen das Barracuda ATA IV und das IBM Deskstar 120GXP Kopf an Kopf.








IBM Deskstar 120GXP 120 GByte (Empfehlung)
Die IBM Deskstar 120GXP bietet eine hervorragende Kombination aus Speicherkapazität und Performance zu einem vernünftigen Preis.








Maxtor DiamondMax D540X 160 GByte
Die 160 GB Kapazität sind kaum zu schlagen, und auch die Kosten pro Gigabyte sind durchaus verlockend.








Maxtor Personal Storage 3000LE
Wenn wenig Platz zur Verfügung steht, ist dieses Laufwerk mit seinem kompakten Gehäuse das Richtige.








LaCie Desktop FireWire HD 160 GByte (Empfehlung)
Dieses 160-GB-Laufwerk bietet eine hohe Kapazität zu einem vernünftigen Preis, wenn es auch nicht besonders schnell ist.








LaCie Desktop USB HD 120 GByte
Eine preiswerte und solide Möglichkeit, seinen Rechner um eine beträchtliche externe Speicherkapazität zu erweitern.








Maxtor FireWire 80 GByte
Dieses 80-GByte-Laufwerk müsste erst auf eine höhere Kapazität aufgerüstet werden, bevor es mit vergleichbaren Produkten anderer Hersteller konkurrieren kann.








Seagate Barracuda 180
Für einen Server das Nonplusultra – für den Durchschnitts-PC jedoch einfach zu teuer.

Themenseiten: Peripherie

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Vergleich: Acht Festplatten von 80 bis 180 GByte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *