Mit der ClickSmart 310 bietet Logitech Familien und Studenten solide Webcam-Qualitäten und ein vollständiges Softwarepaket. Diese Kamera lässt sich auch zum Schießen von Fotos verwenden, wenn man unterwegs ist, allerdings ist die Qualität ihrer Standbilder nicht so gut, dass man davon auf der Urlaubspostkarte erzählen würde.

Logitech ClickSmart 310

Einfach und clever

Die ClickSmart 310 ist eine stabil gebaute, cool aussehende, kleine Webcam in einem in Silber, Grau und Hellblau gehaltenen Gehäuse. Mit ihren 145 Gramm einschließlich der vier Mignon-Batterien (AAA) stellt sie im Betrieb ohne PC eine kompakte Schnappschusskamera dar. Eine angenehme Griffigkeit sorgt dafür, dass sie gut in der Hand liegt, und die eng sitzende Objektivabdeckung schützt das Fixfokus-Objektiv in Taschen und Rucksäcken vor Schlägen und Beschädigungen. Für die Verwendung als Webcam lässt sich die Kamera in einer kleinen Halterung mit Drehkopf unterbringen und über das mitgelieferte USB-Kabel leicht an den PC anschließen. Die Halterung wird nicht am Stativanschluss der Kamera angebracht, wie das bei ihrer großen Schwester, der ClickSmart 510, der Fall ist, aber ein genauer Sitz und eine breite Stellfläche verleihen ihr überraschend viel Stabilität. Schnappschuss-Fans werden in Bezug auf die Handhabung nichts einfacheres finden als die ClickSmart 310 – es gibt nur einen Knopf zur Auswahl der Modi, mit dem man sich über eine LCD-Anzeige durch die wenigen Einstellungen der Kamera bewegen kann.

Als Digitalkamera verfügt die ClickSmart 310 mit ihren zwei Einstellungen für die Auflösung von Standbildern, ihrer Aufnahme von Videoclips ohne Ton und dem schnellen Serienbildmodus für fünf Aufnahmen nicht über besonders viele Funktionen. Der 2 MB große eingebaute Speicher bietet Platz für bis zu 160 Fotos oder 15 Sekunden Videoaufnahme. Die Übertragung der Bilder von der Kamera auf den PC ist simpel. Nach der Installation der Logitech-Software braucht man die Kamera nur über das USB-Kabel mit dem PC zu verbinden und auf dem Monitor die Schaltfläche Download anzuklicken. Nach dem Download kann man das Programm QuickCam zum Betrachten der Bilder verwenden.

Während die Funktionen der Kamera sehr einfach gehalten sind, bietet die mitgelieferte Software einen interessanten Umfang an Optionen. Es gibt einfache Tools zur Bildbearbeitung und Bildbetrachtung, und das Programm Web Album unterstützt den Anwender beim Aufbau einer HTML-Seite zur Veröffentlichung bestimmter Fotos auf einer SpotLife-Webseite. In einer Partnerschaft mit SpotLife bietet Logitech den Anwendern der Kamera ein kostenloses Testangebot für einen Platz im Internet zur Veröffentlichung von Fotoalben, Durchführung von Webcam-Aktionen und Streaming-Video. Zum Abhalten von Videokonferenzen ist Microsoft NetMeeting enthalten, und zur Live-Übertragung einer Videoshow mit der ClickSmart 310 braucht es mit der Software QuickCam nur einen Mausklick. Weitere Möglichkeiten sind das Erstellen von Filmen und Animationen, sowie unsere eigene Lieblingsoption: die Verwendung des Bewegungssensors. Da die Webcam keine Lämpchen zur Betriebsanzeige hat ist es möglich, sie dazu zu verwenden, unbemerkt Leute auszuspionieren.

Eine Webcam durch und durch

Als Webcam liefert die 310, mit scharfen und farbigen Bildern selbst bei schlechten Lichtverhältnissen, gute Leistungen. Als digitale Fotokamera fällt sie jedoch in die Kategorie Spielzeugkamera. Die Schnappschussfunktion ist eine nette Spielerei, aber für die ernsthafte Aufnahme von Fotos ungeeignet. Ohne Blitz und Einstellungen für Fokus und Belichtung erscheinen die meisten Fotos voller Bildrauschen und Artefakte. Das Fixfokus-Objektiv arbeitet ab einer Entfernung von 1,5 m am besten, es liefert aber bereits ab einer Entfernung von 90 cm erkennbare Fotos.

Als langlebige Webcam mit großzügigem Softwarepaket und einer Schnappschussfunktion als spielerische Zugabe bietet die ClickSmart, mit ihrem Preis von 85 Euro ein gutes Preis-Leistungsverhältnis für Studenten und Familien. Benötigt man allerdings eine Dual-Modus-Kamera, die bessere Fotos macht und auch Ton aufnehmen kann, sollte man sich besser für die ClickSmart 510 von Logitech entscheiden.

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Logitech ClickSmart 310

Kommentar hinzufügen
  • Am 12. März 2005 um 18:40 von Maren -Anja

    Cam
    Hallo, ich komme nicht an die Gespeicherten Bilder in meiner ClickSmart 310 was muss ich machen da mit ich dan die bilder komme .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *