In der Nachfolge von Philips und dem Expanium bietet Thomson mit dem Lyra PDP2080 einen portablen CD-Player an, der Audio-CDs ebenso wie CD-R und CD-RW (wiederbeschreibbar) mit MP3-Dateien abspielen kann. Dank dieses Kompressionsformats kann eine CD-R bis zu 10 Stunden Musik speichern, was etwa 10 klassischen Audio-CDs entspricht.

150 Lieder in der Tasche

Die Bedienung des Lyra PDP2080 ist relativ einfach: Ist die CD eingelegt, überprüft der Player das Dateiverzeichnis und zeigt auf dem Display die gespeicherten Stücke an. Verschiedene Wiedergabe-Modi sind verfügbar: fortlaufend und zufällig. Der Player ist auch mit einer Funktion zur Erstellung von Playlists ausgestattet.

Der Klang ist gut, auch wenn die Lautstärke generell vielleicht etwas niedrig ist. In einer leisen Umgebung reicht sie aus, im Zug oder in der Metro zum Beispiel wird es schwer. Dazu trägt bei, dass Thomson sich für einen Kopfhörer statt für die üblichen Ohrhörer entschieden hat – diese schonen zwar die Trommelfelle, sind aber auch durchlässiger für Außengeräusche.

Mit Software zur Erstellung von MP3s

Das angemessen große Display zeigt alle Informationen bezüglich des aktuell laufenden Stückes an. Bei den Einstellmöglichkeiten kann man mit einem einzigen Schalter zwischen drei Klangeinstellungen wählen: Surround, Bassanhebung und Surround mit Bassanhebung. Die ESP-X-Technologie zur Verhinderung von Aussetzern bei der Wiedergabe ist sehr wirkungsvoll. Der Preis entspricht dem vergleichbarer Geräte. Last not least: Thomson ist der einzige Hersteller, der eine Software zur Erstellung von MP3-Dateien beilegt, in diesem Fall die sehr vollständige MusicMatch Jukebox.

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Thomson Lyra PDP 2080

Kommentar hinzufügen
  • Am 18. Januar 2004 um 23:36 von Schnukki79@web.de

    Suche Bedienungsanleitung
    Hallo- Hat wer eine Bedienungsanleitung für das Produkt? Bitte melden……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *